Forschungsgruppe

Labor für Lernforschung

Unser Labor zielt darauf ab, die primären kognitiven und nicht-kognitiven Faktoren zu entdecken, die zum Lernerfolg an MINT- und Programmierstudiengängen an russischen Universitäten führen.

In den Bereichen Programmierung und MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) gibt es eine wachsende Nachfrage nach hochqualifizierten Mitarbeitenden, die sowohl wissenschaftliche als auch angewandte Projekte entwickeln. Unser im März 2020 gegründetes Labor führt massive Längsschnittuntersuchungen von Programmierungs- und MINT-Studierenden durch, um die wichtigsten Faktoren des Lernfortschritts zu identifizieren. Unser Ziel ist es, ein Zusammenspiel von vier Arten möglicher Faktoren zu berücksichtigen: kognitive Fähigkeiten, nicht-kognitive Eigenschaften (pädagogische und berufliche Einstellungen, soziales Umfeld), Geschlecht und Lernstil.

Wir versuchen folgende Forschungsfragen zu beantworten:

  1. Wer wählt MINT- und Programmierungsstudiengänge in St. Petersburg und Russland im Allgemeinen?
  2. Welche exogenen Eigenschaften der Studierende (kognitive Fähigkeiten, Familienhintergrund usw.) führen zu höheren Leistungen und geringeren Wahrscheinlichkeit eines Studienabbruchs?
  3. Gibt es Einstellungsmerkmale (Motivation, Engagement u.a.), die die Auswirkungen eines benachteiligten sozialen Hintergrunds und/oder geringer akademischer Vorleistungen ausgleichen können?
  4. Welche Lernstile sind am meisten und am wenigsten förderlich für die akademische Leistung?

Auf Basis dieser Forschungsergebnisse wollen wir Interventionen entwickeln, um MINT-Fächern unter Schüler*innen zu fördern und die Chancen der Schüler*innen zu erhöhen, eine berufliche Karriere in diesem Bereich zu beginnen.

Gruppenmitglieder

Daniil Alexandrov
Daniil Alexandrov
Leiter*in Forschungslabor/-gruppe
Vera Olennikova
Vera Olennikova
Projektmanager*in
Ksenia Tenisheva
Ksenia Tenisheva
Forscher*in
Luiza Salavatullina
Luiza Salavatullina
UI/UX-Designer*in
Sergey Stepanov
Sergey Stepanov
Softwareentwickler*in
Irina Chichikova
Irina Chichikova
Softwareentwickler*in
Roman Tikhonov
Roman Tikhonov
Forscher*in