Forschungsgruppe

Programmiersprachen und Tools Lab

Das Labor ist ein gemeinsames Projekt von JetBrains von JetBrains und der Abteilung für Softwaretechnik an der Fakultät für Mathematik und Mechanik der Staatlichen Universität St. Petersburg.

Dieses Labor wurde gegründet, um wissenschaftliche Forschung im Bereich der Programmiersprachen, Compiler und Tools durchzuführen und Prototypen zu entwickeln und zu implementieren.

Während eines Semesters versorgt das Labor einige seiner Studierenden mit Stipendien. Studierenden mit vielversprechenden Ergebnissen können auch mit ein- oder zweijährigen Forschungsstipendien belohnt werden, um ihre Bachelor- oder Masterarbeiten abzuschließen. Außerdem können die Studierenden, die das Labor erfolgreich abgeschlossen haben und in das Postgraduierten-Programm einsteigen, ein Forschungsstipendium für die Promotion erhalten (in der Regel ist eine begutachtete Publikation in englischer Sprache erforderlich). Mit anderen Worten: Das Labor gibt motivierten Studierenden die Chance, ihre akademische Karriere zu beginnen.

Das Labor befindet sich am Arbeitsplatz 3246-3251 an der Fakultät für Mathematik und Mechanik der Staatlichen Universität St. Petersburg (St. Petersburg, Stary Peterhof, Universitetskii pr-t, 28).

Neben Forschungsprojekten führt das Labor folgende Aktivitäten durch:

  • Jährliche Sommer-/Winterschulen.
  • Wöchentliches globales Seminar.
  • Offene Zusatzkurse. Die Kurse werden jedes Semester, einmal pro Woche und einem bestimmten Thema gewidmet. Die Teilnahme ist offen und kostenlos.
  • Praktika für Postgraduierten. Das Labor erleichtert die Selbstausbildung und berufliche Entwicklung seiner Mitglieder, die ermutigt werden, führende Forschungsgruppen und Institutionen zu besuchen, um aktuelle Forschungsthemen zu erforschen.
  • Sommerpraktika bei JetBrains – sie bieten Studierenden die Möglichkeit, für 1-3 Monate im Unternehmen zu arbeiten. Für diejenigen Studierenden, die im Labor vielversprechende Fähigkeiten bewiesen haben, können auch Praktika vor Ort angeboten werden. In seltenen Fällen steht ein verlängertes 5-monatiges Praktikum für herausragende Studierende zur Verfügung.
  • Jährliche Mini-Konferenz. Bei dieser Veranstaltung Mitte Oktober können Studierenden die Ergebnisse ihrer Semester-, Bachelor-'und Master-'-Arbeiten sowie Sommerpraktika vorstellen.
  • Ein Seminar über das Lesen und Schreiben von Hausarbeiten–Entwicklung spezifischer Fähigkeiten, die für das Lesen, Analysieren und Schreiben von Forschungsarbeiten (sowohl auf Russisch als auch auf Englisch) erforderlich sind. Dr. Dmitry Koznov betreut das Seminar. Dr. Dmitry Koznov leitet das Seminar.
  • Jahresberichte

Neue Mitglieder sind im Labor immer willkommen. Der beste Weg, der Gruppe beizutreten, ist entweder die Teilnahme an den globalen Seminaren und offenen Kursen oder die Übernahme eines der verfügbaren Forschungsthemen.

Der ideale Zeitpunkt für den Einstieg in das Labor ist im 4. bis 5. Semester des Bachelor-Studiums.

Gruppenmitglieder

Dmitry Boulytchev
Dmitry Boulytchev
Projektmanager*in
Dmitry Koznov
Dmitry Koznov
Projektmanager*in
Anton Podkopaev
Anton Podkopaev
Leiter*in Forschungslabor/-gruppe
Daniil Berezun
Daniil Berezun
Leiter*in Forschungslabor/-gruppe
Semyon Grigorev
Semyon Grigorev
Leiter*in Forschungslabor/-gruppe
Evgenii Moiseenko
Evgenii Moiseenko
Forscher*in
Dmitrii Kosarev
Dmitrii Kosarev
Forscher*in
Ekaterina Verbitskaia
Ekaterina Verbitskaia
Forscher*in