Forschungsgruppe

Labor der Algorithmen für mobile Roboter

Das ultimative Ziel dieses Labors ist die Verwirklichung des langjährigen Traums der Menschheit, einen vollständig autonomen mobilen Assistenten zu haben, der eigenständig Aufgaben ausführen und Entscheidungen treffen kann, um Ziele zu erreichen.

Die wichtigsten Forschungsprojekte

Duckietown

Duckietown ist ein offenes Forschungsprojekt im Bereich der autonomen Robotik. Es besteht aus zwei Teilen – Robotern (“duckiebots”) und der Stadt ("duckietown"), in der sich diese Roboter bewegen. In der ganzen Stadt wird eine lebensechte Verkehrsumgebung mit Ampeln, Verkehrsschildern, Straßenmarkierungen und Hindernissen simuliert. Duckiebots sind auf einem autonomen Fahrgestell montiert und arbeiten mit einem Raspberry Pi Computer mit ROS. Die gesamte Software ist autonom. Eine einfache RGB-Kamera wird wird für den Datenempfang aus der Umgebung verwendet.

SLAM Constructor für ROS

Simultaneous Localization and Mapping (SLAM)-Methoden sind für mobile Roboter unerlässlich, die in unbekannten Umgebungen effektiv agieren müssen. Trotz der verschiedenen existierenden Algorithmen, ist ein Algorithmus, der das Problem im Allgemeinen stabil löst und Leistungseinschränkungen befriedigt, immer noch Gegenstand der Forschung. Leider gibt es keinen öffentlich zugänglichen Rahmen, der eine gemeinsame Sammlung von Komponenten bereitstellt, um die SLAM-Forschung zu beschleunigen (Frameworks und Toolkits, die die Entwicklung bestimmter SLAM-Teile vereinfachen, werden nicht berücksichtigt).

Industrial Software Engineering MOOCs

Massive Open Online Course (MOOCs) haben die Verbreitung von Wissen weltweit zugänglich und grenzenlos gemacht. Wir wollen ihre Macht nutzen und allen Menschen unabhängig von ihrer Herkunft die Möglichkeit geben, effektiv zu lernen. Wir entwickeln Online-Kurse, um wichtige Software-Engineering-Technologien zu unterrichten und die einfache Entwicklung von Online-Kursen für die Stepik.org-Lehrkraft zu verbessern. Wir hoffen, die Zukunft der Bildung mit unserer Forschung in der Entwicklung von automatischen Generatoren für Online-Kursaufgaben zu unterstützen, die die Generierung von Aufgaben für die Kurse auf diesen Plattformen erleichtern werden.

Gruppenmitglieder

Kirill Krinkin
Kirill Krinkin
Leiter*in Forschungslabor/-gruppe
Dmitriy Kartashov
Dmitriy Kartashov
Forscher*in
Anton Filatov
Anton Filatov
Forscher*in
Mark Zaslavskiy
Mark Zaslavskiy
Forscher*in
Tatiana Berlenko
Tatiana Berlenko
Forscher*in
Konstantin Chaika
Konstantin Chaika
Forscher*in